Kurzbeschreibung Corporate Behaviour

Der Begriff Corporate Behaviour steht zusammengefasst für das Verhalten der Mitarbeiter eines Unternehmens. Als wichtiger Teil der Unternehmensidentität (Corporate Identity) geht es dabei um sämtliche Verhaltensweisen, die die Mitarbeiter nach innen und außen tatsächlich umsetzen, um Unternehmensziele zu erreichen. Wie auch für die Corporate Identity, Communication oder Corporate Culture ist für das Unternehmensverhalten die einheitliche und konsequente Umsetzung von großer Bedeutung und besonders, wie glaubwürdig Unternehmensleitlinien in der Realität gelebt werden. Neben der konkreten Kommunikation und den wahrnehmbaren Aktivitäten der Mitarbeiter geht es bei dem Corporate Behaviour auch um die Frage nach monetären Investitionen (Preis- oder Angebotsverhalten, Vertrieb etc.) und dem sozialen Engagement eines Unternehmens.

Ausführlichere Beschreibung Corporate Behaviour

Das Corporate Behaviour bezeichnet das Verhalten eines Unternehmens. Diese Verhaltensweisen beziehen sich auf interne Aspekte wie Führungsstil und Umgang der Mitarbeiter untereinander. Dazu gehören z.B. ganz konkret die übliche Ansprache (Du/Sie), der herrschende Umgangston, ein gelebter Teamgeist oder ein bestehender Dresscode. Gleichzeitig bezieht sich das Corporate Behaviour auf die Kommunikation nach außen mit Lieferanten, Kunden oder potentiellen Bewerbern. „Wichtig ist dabei, dass das Verhalten in sich schlüssig, stimmig und widerspruchsfrei sein muss, sowohl in seiner Umsetzung bzw. Anwendung, als auch im Bezug auf die Grundsätze, Werte und Leitbilder des Unternehmens.” (corporateLOOK!).

Neben den zwei Kategorien instrumentales Unternehmensverhalten (z.B. Preispolitik, Führungsstil) und dem Personenverhalten, das das Verhalten der Mitarbeiter nach innen und außen beschreibt, führt Gabler noch einen dritten Bereich des Corporate Behaviours auf: das
Medienverhalten des Unternehmens. Es ist abhängig von der politischen und ethischen Grundhaltung des Unternehmens, evtl. auch von gesetzlichen Restriktionen und umfasst alle Formen der Kommunikationspolitik, z.B. Stil der Öffentlichkeitsarbeit, Verhältnis zu Journalisten, Werbestil und Auswahl der Werbemedien.

Ziel des Corporate Behaviours ist es, ein einheitliches, positives Gesamtbild des Unternehmens in der Öffentlichkeit zu prägen und gleichzeitig ein angenehmes Arbeitsklima für die Mitarbeiter zu schaffen, um ihre Produktivität und Motivation zu erhalten, bzw. zu steigern.

Fazit für Unternehmen

Um den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens sicherzustellen, ist eine glaubwürdige und auf die Zukunft ausgerichtete Unternehmenskultur entscheidend. Dazu müssen Unternehmenswerte und Unternehmensidentität, Führungskultur und -stil mit den strategischen Zielen des Unternehmens in Einklang gebracht werden. Als Wirtschaftscoach unterstütze ich Unternehmen dabei, Klarheit über eigene Führungsprinzipien zu erlangen und Strategien zu erarbeiten, wie dieses Wertesystem auf das gesamte Unternehmen übertragen werden kann. Die erfolgreiche Umsetzung spiegelt sich dann in der Corporate Culture und dem Corporate Behaviour wider.

Zurück zur Übersicht Glossar

Sie wollen die Zukunft aktiv gestalten und sie nicht länger nur abwarten?