Kurzbeschreibung Human Resources

Der Begriff Human Resources (abgekürzt HR, auch Human Capital oder Manpower) umfasst sämtliche Bemühungen und Maßnahmen, um immaterielle Ressourcen wie Kenntnisse, Fertigkeiten, Fähigkeiten und Motivation, die die Mitarbeiter ihrem Arbeitgeber zur Verfügung stellen, anzuwerben, zu fördern und langfristig zu erhalten. Im Vergleich zu den finanziellen und physischen Ressourcen eines Unternehmens beziehen sich die Human Resources direkt auf die angestellten sowie die benötigten Arbeitskräfte.

Ausführliche Beschreibung Human Resources

Durch die fälschliche Übersetzung als “Humankapital” geriet der Begriff Human Resources in die Kritik, weil er im Verdacht stand, Mitarbeiter nicht mehr als Mensch zu begreifen. Vielmehr setze man diesen einer finanziellen oder physischen Ressource wie Kapital, Maschinen, Anlagen und Gebäuden gleich und reduziere somit die Persönlichkeit auf ihren ökonomischen Wert. In der Folge einer heftigen Debatte wurde der Begriff „Humankapital“ 2004 schließlich sogar zum „Unwort des Jahres“ gekürt. Seither kam es zu einer Rehabilitierung des Begriffs und viele Unternehmen haben den Wert ihrer Mitarbeiter als Nukleus für ihren Erfolg erkannt.

In Zeiten von Fachkräftemangel und immer schnelleren Entwicklungen in immer kürzeren Abständen kommt dem richtigen und gesteuerten Einsatz von Human Resources (HR) eine immer größere Bedeutung zu. (Monster 2019).

Aufgabe des Human Resources Managements (abgekürzt HRM, auch Personalwesen, HR Consulting oder Personalmanagement) ist es, die Human Resources optimal für die Ziele des Unternehmens zu nutzen. Die Personalabteilung übernimmt dabei die Rolle eines Vermittlers zwischen Unternehmen und Mitarbeitern. Die wichtigsten Handlungsfelder sind:

  • Personalbeschaffung (Recruiting)
  • Personalbindung (Retention Management)
  • Personalplanung und Personalbetreuung
  • Personaleinsatz (Personalplatzierung, Staffing)
  • strategische Personalentwicklung (Learning & Development, Training & Development)
  • Aufbau einer strategischen Mitarbeiter-Pipeline

Im Zuge transformativer Prozesse, in denen die Kultur eines Unternehmens für den wirtschaftlichen Erfolg eine immer größere Rolle spielt, ist es auch das Ziel des Human Resources Managements eine zeitgemäße Unternehmenskultur zu etablieren und zu pflegen. Dies gelingt durch eine gute Personalkommunikation, durch die Übernahme sozialer Verantwortung in Form von nachhaltigem Wirtschaften, aber auch den Mitarbeitern gegenüber (Einführung von New Work, Genehmigung von Urlaub, Wiedereingliederung nach Krankheit, Gründung eines Betriebsrats etc.); außerdem durch transparente Personalförderung und den Aufbau diverser Teams, die den Anspruch einer zeitgemäßen Unternehmenskultur entsprechen. Dies alles führt zu einem positiven und zeitgemäßen Arbeitsklima, das für die heutigen Mitarbeiter, besonders der Generation Y und Generation Z, entscheidend bei der Wahl des Arbeitgebers ist. In Hinblick auf den fortschreitenden demografischen Wandel und den dadurch entstehenden War for Talents gewinnen diese nachhaltigen Maßnahmen der Personalstrategie an Bedeutung. Hier rücken unter anderem die Themen Employer Branding und Personalmarketing in den Fokus, um das Unternehmen als starke Arbeitgebermarke zu etablieren.

Fazit für Unternehmen

Der Schlüssel zum Erfolg der Unternehmen liegt in den Mitarbeitern. Das Human Resources Management ist daher die Basis für dauerhaft erfolgreiche Wirtschaftlichkeit.

OTT Wirtschaftscoaching bietet Ihnen gezieltes Recruiting und strategische Personalplatzierung und Personalentwicklung durch den Einsatz modernster wissenschaftlich valider psychometrischer Verfahren, wie dem MPPI-18. Auf diese Weise rekrutieren Sie die für das Unternehmen passenden Mitarbeiter, setzen sie optimal im Unternehmen – gemäß ihrer Fähigkeiten und Talente – ein und fördern ihre stete Weiterentwicklung. Treffen Sie bei der Personalauswahl die bestmögliche Übereinstimmung zwischen Mitarbeiter, Unternehmen und Position und schaffen Sie damit die optimalen Rahmenbedingungen für ein langfristiges und produktives Arbeitsverhältnis.

Zurück zur Übersicht Glossar

Sie wollen die Zukunft aktiv gestalten und sie nicht länger nur abwarten?