Kurzbeschreibung Personalmarketing

Mitarbeiter mit all ihrem Wissen und ihrer Kreativität sind der Nukleus des Erfolgs von Unternehmen. Jedes Unternehmen muss darum eine Strategie entwickeln, um die Menschen mit den gewünschten Fähigkeiten und der passenden Persönlichkeit anzuwerben. Diese Maßnahmen werden unter dem Begriff Personalmarketing zusammengefasst. Es hat das Ziel, potenzielle Kandidaten auf sich aufmerksam zu machen und langfristig an das Unternehmen zu binden.

Ausführliche Beschreibung Personalmarketing

Eines der zentralen Ziele des Personalmarketings ist es, als kurz- bis mittelfristig ausgelegtes Instrument die Strategien des Employer Brandings operativ umzusetzen. Damit sollen Unternehmen dauerhaft über motivierte und qualifizierte Mitarbeiter verfügen. Um dieses Ziel zu erreichen, kann zwischen dem externen und dem internen Personalmarketing unterschieden werden.

Externes Personalmarketing

Im Fokus des externen Personalmarketings stehen die Attraktivität und der Bekanntheitsgrad des Arbeitgebers, um geeignete Bewerber anzuziehen. Gezielte Imagekampagnen tragen dazu bei die Werte des Unternehmens zu transportieren, sodass potenzielle Mitarbeiter eine Übereinstimmung zwischen den positiven Attributen des Arbeitgebers und ihren eigenen Werten herstellen können. Neben der zunehmenden Bedeutung der sozialen Medien, die zum Zweck des Personalmarketings genutzt werden können, stellen auch Recruiting Events eine weitere wichtige Maßnahme dar, um mit potenziellen Kandidaten persönlich in Kontakt zu treten.
Karriere- und Fachmessen sowie Netzwerkveranstaltungen bieten sich dazu an, das Unternehmen in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Zusätzlich können dort auch persönliche Kontakte zu den Teilnehmern geknüpft werden, die auf diesem Weg das Unternehmen „hautnah“ erleben. Dies kann die spätere Wahl des Arbeitgebers maßgeblich beeinflussen. Neben Einblicken in die Arbeitsweise und den Unternehmensalltag bekommt ein Kandidat auch einen ersten Eindruck über kulturelle Faktoren wie die zwischenmenschliche Kommunikation und den Umgang der Mitarbeiter untereinander oder den vorherrschenden Dresscode in einem Unternehmen.

Internes Personalmarketing

Im Mittelpunkt des internen Personalmarketings steht die langfristige Mitarbeiterbindung (Retention Management), wodurch zum einen die Fluktuation verringert und zum anderen die Performance gesteigert werden soll. Ein gelungenes internes Personalmarketing sollte bereits mit einer positiven Employer Journey, spätestens aber am ersten Arbeitstag mit einem strukturierten Onboarding-Prozess beginnen. Neben der fachlichen Einarbeitung umfasst dieser die Vermittlung der Unternehmenswerte und auch die soziale Integration ins Team. Dieser Prozess ist vor allem auf Märkten mit Fachkräftemangel von besonderer Bedeutung, da die Entscheidung des neuen Mitarbeiters zu bleiben oder zu gehen häufig bereits in den ersten Tagen getroffen wird. Unternehmen sollten daher die Zeit für ein Begrüßungsritual investieren wie etwa eine Vorstellungsrunde im Team und eine Führung durchs Unternehmen. Gerade in der ersten Zeit sollte immer ein Ansprechpartner zur Verfügung stehen, was durch ein System mit „Buddies“ oder Mentoren sichergestellt werden kann.

Fazit für Unternehmen

Für das Personalmarketing ist ebenfalls die gezielte Nachwuchsarbeit von Bedeutung. Dies trägt einerseits zu einem guten Arbeitgeberimage bei und sichert andererseits den eigenen Fachkräftebestand und den Führungsnachwuchs. Vor dem Hintergrund des War for Talents wird es immer wichtiger, das Interesse der Generationen Y und Generation Z so früh wie möglich zu wecken und auf eine mögliche Zusammenarbeit zu lenken. OTT Wirtschaftscoaching bietet Ihnen passgenaue Leistungen, um Ihre Personalmarketingstrategie auszuarbeiten und konkrete Maßnahmen abzuleiten. Entwickeln Sie auf diese Weise eine starke Arbeitgebermarke, die mit einem außergewöhnlichen Image die besten Bewerber anzieht.

Zurück zur Übersicht Glossar

Sie wollen die Zukunft aktiv gestalten und sie nicht länger nur abwarten?