Kurzbeschreibung Systemische Organisationsentwicklung

Die systemische Organisationsentwicklung gilt als Konzept der Beratung und des Wirtschaftscoachings, das die Komplexität des Zusammenspiels aller beteiligten Elemente innerhalb einer Organisation in den Fokus rückt. Angelehnt an die Familientherapie, in der die Familie als soziales System betrachtet wird, macht der Berater oder Coach bei der systemischen Organisationsentwicklung den Gesamtzusammenhang problematischer Zustände oder Verhaltensweisen im Unternehmen transparent. Das Ziel ist es, gemeinsam mit den beteiligten Personen Lösungswege zu entwickeln.

Ausführliche Beschreibung Systemische Organisationsentwicklung

Als einer der Mitbegründer der Organisationspsychologie und der Organisationsentwicklung gilt der Sozialwissenschaftler Edgar Schein. In der systemischen Organisationsentwicklung wird das Unternehmen als ein soziales System betrachtet, das bestehende Probleme nur lösen kann, wenn die einzelnen Elemente und ihre Interaktion miteinander berücksichtigt werden. Der Berater/Coach dient in diesem Prozess als Begleiter, der durch seine systemischen Methoden u.a. mit Hilfe bestimmter Beobachtungen, Fragetechniken, Visualisierungen und Reflexionen die Komplexität und Ursache der Störfelder verdeutlicht, anhand derer die Mitarbeiter selbst konkrete Ableitungen für das zukünftige Handeln in den jeweiligen Gruppen oder Abteilungen entwickeln können.
Die systemische Organisationsentwicklung basiert auf der Annahme, dass es – um ein Unternehmen zu verstehen, unabdingbar sei, die Regeln zu kennen, die das Verhalten der Personen in diesem System leiten und beeinflussen. Veränderungsprozesse können demnach durch verschiedene Ansätze angestoßen werden:

  • Veränderung in Bezug auf die Personen
  • Veränderung der subjektiven Deutungen
  • Veränderung von Verhaltensregeln und der darauf basierenden gemeinsamen Deutungen
  • Veränderung der Interaktionsstrukturen
  • Veränderung der Systemumwelt
  • Veränderung hinsichtlich der zukünftigen Entwicklungsrichtung und/oder der Entwicklungsgeschwindigkeit

Aufgrund ihrer umfassenden Betrachtungsweise hat die systemische Organisationsentwicklung eine große Bedeutung für das Change Management, das erfolgreiche weitreichende Veränderungen der Strategien, Strukturen, Prozesse, Verhaltensweisen o.ä. innerhalb eines Unternehmens zum Ziel hat. Auch hier ist es elementar, strukturelle und kulturelle Aspekte sowie Persönlichkeitsmerkmale von Führungspersonen und Mitarbeitern in den Beratungsprozess miteinzubeziehen. Auf diese Weise können sich Veränderungen durch alle Ebenen und Gruppen hinweg realisieren lassen.

Fazit für Unternehmen

Neben innovativen Produkten und Dienstleistungen spielt eine auf die Zukunft ausgerichtete Unternehmenskultur eine immer wichtigere Rolle für wirtschaftlichen Erfolg. Durch sie kann das Unternehmen agil und flexibel intern agieren, gleichzeitig wirkt es attraktiv und stabil nach außen. In der systemischen Organisationsentwicklung werden einzelne Problemfelder in einen Gesamtzusammenhang gestellt und Lösungen generiert, die große Auswirkungen auf das gesamte Unternehmen haben. Sie geht deshalb häufig Hand in Hand mit tiefgreifenden Veränderungsprozessen.

OTT Wirtschaftscoaching bietet systemische Organisationsentwicklung und Change Management Beratung. Gewinnen Sie Klarheit über Ihre Unternehmenswerte, – kultur, Ihren Führungsstil, und wie Sie Ihre Strategien darauf ausrichten können. Erfahren Sie mehr zu den Themen Corporate Leadership, Corporate Culture, Corporate Behaviour, um die Handlungsfähigkeit und den Erfolg Ihrer Organisation zu sichern.

Zurück zur Übersicht Glossar

Sie wollen die Zukunft aktiv gestalten und sie nicht länger nur abwarten?