Allgemein Geschäftsbedingungen der Anne OTT Gesellschaft für Personal- und Organisationsentwicklung GmbH

1. ALLGEMEINES

Die nachstehenden Allgemeinen Vertragsbedingungen der Anne OTT Gesellschaft für Personal- und Organisationsentwicklung GmbH („Anne OTT“) gelten ausschließlich; entgegenstehende oder von diesen Bedingungen abweichende Bedingungen des Kunden erkennt Anne OTT nicht an.

2. LEISTUNGEN, TERMINE

(1) Gegenstand der Leistungen von Anne OTT sind Beratungsleistungen, insbesondere in Form von Strategieberatung, Seminaren, Trainings, Coachings, Mediationen sowie Vorträge und Moderationen.

(2) Die Thematik, Inhalte, Abläufe und Termine der Leistungen werden zwischen Anne OTT und dem Kunden vereinbart.

(3) Soweit von Anne OTT angeboten, kann der Kunde eine verbindliche Reservierung für einen Termin vornehmen. Innerhalb des angegebenen Reservierungszeitraums kann Anne OTT oder der Kunde die Reservierung kostenfrei stornieren. Nach Ablauf des Reservierungszeitraums ohne Stornierung, gilt Termin als nicht vereinbart.

(4) Der Kunde kann keinen bestimmten Berater/Coach/Speaker/Moderator beanspruchen, es sei denn, die Parteien haben dies ausdrücklich vereinbart.

3. MITWIRKUNGSPFLICHTEN DES KUNDEN

(1) Der Kunde hat die alleinige Verantwortung hinsichtlich der Auswahl der teilnehmenden Personen zu einer Veranstaltung oder eines Coachings.

(3) Anne OTT ist nicht Veranstalter. Der Kunde ist für die Bereitstellung der Räumlichkeiten, die Organisation der Veranstaltungstechnik, für Pausenerfrischungen / Verpflegung sowie für die An- und Abreise der Teilnehmer und die Unterkunft der Teilnehmer selbst verantwortlich.

(4) Der Kunde hat die zur Leistungserbringung von Anne OTT notwendigen Informationen seitens seines Unternehmens beizustellen und zu liefern. Anne OTT ist für eine Einschränkung ihrer Beratungsleistungen aufgrund fehlender, unvollständiger oder mangelhafter Informationen nicht verantwortlich.

4. HONORARE, REISEKOSTEN, SPESEN

(1) Anne OTT und der Kunde vereinbaren das Honorar für eine Leistung von Anne OTT individuell. Soweit Tages-/Stundensätze vereinbart wurden, erfolgt die Abrechnung nach erbrachtem Aufwand.

(2) Das Honorar ist fällig und zahlbar nach Leistungserbringung durch Anne OTT. Bei Projekten mit dem Kunden, die sich über einen längeren Zeitraum erstrecken (über einen Monat), kann Anne OTT erbrachte Teilleistungen abrechnen.

(3) Das vereinbarte Honorar umfasst die Vorbereitung des Beratungstermins/der Veranstaltung/des Coachings sowie die Erstellung von Unterlagen/Präsentationen. Soweit der Kunde eine gesonderte Auswertung/Nachbereitung eines Beratungstermins bzw. eines Coachings wünscht, muss diese gesondert vereinbart und vergütet werden.

(4) Neben dem Honorar werden Anne OTT Reise- und Unterbringungskosten, die Anne OTT im Zusammenhang mit der Erbringung der Leistungen entstehen, gegen Vorlage von Rechnungen bzw. Belegen vom Kunden gesondert vergütet (Bahn: 1. Klasse; Flug: Economy Class; Pkw: entsprechend der deutschen steuerrechtlichen Regelungen; Taxi: nach Beleg; Hotel: 4- Sterne-Hotel vor Ort zzgl. etwaiger MwSt.). Darüber hinausgehende Reisekosten und Spesen sind mit dem Kunden abzusprechen und von diesem zu erstatten.

(5) Alle Honorare und Kosten verstehen sich netto zzgl. der zum Zeitpunkt der Leistungserbringung gesetzlich gültigen Umsatzsteuer.

5.  STORNIERUNG, TERMINABSAGE

(1) Der Kunde kann eine vereinbarte Beratung/Veranstaltung vor dem vereinbarten Termin nach den folgenden Bestimmungen bis acht Tage vor dem Termin absagen (Stornierung), wobei diese gemäß den Regelungen in Absatz (2) kostenpflichtig sein kann. Eine Stornierung muss stets schriftlich oder in Textform (z.B. E-Mail oder SMS) erfolgen. Maßgeblicher Zeitpunkt ist der Eingang der Stornierung bei Anne OTT. Eine Woche vor dem Termin kann der Kunde nicht mehr stornieren. Sagt der Kunde dennoch den Termin/die Veranstaltung innerhalb dieses Zeitraums ab, kann Anne OTT die volle Vergütung (und die bereits entstandene Kosten) abzüglich ihrer ggf. ersparten Aufwendungen beanspruchen.

(2) Eine Stornierung einer Veranstaltung durch den Kunden bis zu 4 Wochen vor dem vereinbarten Termin ist kostenfrei. Bei einer Stornierung des Termins durch den Kunden von 27 Tagen bis zu 15 Tagen vor dem Termin kann Anne OTT 50 % des vereinbarten Honorars beanspruchen. Bei einer Stornierung von 14 Tagen bis 8 Tagen vor dem Termin kann Anne OTT 80 % des vereinbarten Honorars berechnen. Kosten sind nur zu erstatten, soweit diese schon angefallen sind. Der Kunde ist berechtigt, einen geringeren Schaden nachzuweisen.

(3) Kann ein Termin wegen höherer Gewalt, Krankheit, Unfall oder sonstigen von Anne OTT nicht zu vertretenden Umständen von ihr nicht wahrgenommen werden, kann Anne OTT einen anderen Termin ersatzweise benennen. Ist der Kunde hiermit nicht einverstanden, kann Anne OTT die Veranstaltung/Coaching ohne Berechnung und ohne Ersatzansprüche des Kunden absagen. Bereits gezahlte Vergütungen sind zu erstatten. Weitergehende Ansprüche des Kunden bestehen nicht.

(4) Soweit die Parteien einen bestimmten Berater/Coach/Moderator zur Leistungserbringung durch Anne OTT vereinbart haben, kann bei dessen/deren Verhinderung aufgrund von nicht von Anne OTT zu vertretenden Gründen, Anne OTT einen gleichwertigen Ersatzberater/-Coach/-Moderator bestimmen. Wird dieser vom Kunden abgelehnt, gilt Absatz 3 Satz 2 bis 4 entsprechend.  

6. NUTZUNGSRECHTE, GEHEIMHALTUNG, REFERENZ

(1) An Unterlagen und sonstigen Inhalten, die Anne OTT im Rahmen ihrer Leistungen dem Kunden bzw. den Teilnehmern präsentiert bzw. überreicht, bleibt Anne OTT alleinig Berechtigte. Der Kunde erhält ein einfaches Nutzungsrecht an den Inhalten zur unternehmensinternen Verwendung. Eine Vervielfältigung, Verbreitung, Bearbeitung und Veröffentlichung der Inhalte oder Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

(2) Das Anfertigen und die Veröffentlichung von Film-und Fotoaufnahmen einer Veranstaltung/eines Coachings sind nur mit ausdrücklicher Einwilligung von Anne OTT zulässig.

(3) Anne OTT verpflichtet sich, vom Kunden ihr gegenüber offenbarten Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse und/oder sonstige vertraulichen Informationen des Unternehmens oder seiner Mitarbeiter geheim zu halten, Dritten nicht zugänglich zu machen und diese nicht außerhalb der Vertragsbeziehung zu nutzen. Anne OTT ist nicht verpflichtet, persönliche Informationen, die ihr von Mitarbeitern des Kunden im Rahmen eines Coachings mitgeteilt wurden, dem Kunden als Arbeitgeber zu offenbaren.

(4) Anne OTT ist berechtigt, den Kunden als Referenz in allen Medien zu nennen.

7. GEWÄHRLEISTUNG, HAFTUNG

(1) Die Leistungen und Inhalte von Anne OTT dienen dazu, den Kunden bzw. seine Mitarbeiter zu beraten, zu coachen und zu unterstützen. Anne OTT gewährleistet jedoch nicht den Erfolg ihrer Leistungen oder die Erreichung eines bestimmten Ziels. Anne OTT erbringt keine medizinischen bzw. heilkundlichen Leistungen.

(2) Anne OTT ist im Rahmen der vereinbarten Vorgaben in der Durchführung ihrer Leistungen und der Vermittlung/des Vortrags von Inhalten frei und an keine Methodik oder Systematik gebunden.

(3) Anne OTT haftet bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit sowie bei Verletzung von Körper, Leben und Gesundheit unbeschränkt. Bei fahrlässig verursachten Sach- und Vermögensschäden haftet Anne OTT nur bei der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, jedoch der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schäden (wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung den Vertrag prägen und auf die der Kunde vertrauen darf). Hierbei wird eine Haftungshöchstsumme in Höhe des vereinbarten Honorars vereinbart.

(4) Soweit die Haftung der Anne OTT ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für ihre Organe, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

8. SCHLUSSBESTIMMUNG

(1) Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

(2) Soweit gesetzlich zulässig, ist Gerichtstand München, wobei Anne OTT berechtigt ist, den Kunden an jedem zulässigen Gerichtsstand zu verklagen.

Stand Januar 2019